Wipf

Aus Clonk Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist ein Wipf.
Wipfe sind lebenslustige, pelzige Beuteltiere, welche 1995 mit Clonk A.P.E. das Licht der Welt erblickten.

Wipfe sind biologisch gesehen eine Kreuzung aus Hase und Hund.

Wipfe beschäftigen sich damit, ihre Tunnel in die Clonklandschaft zu graben und fröhlich über die Karte zu tollen. Zum Leidwesen der Spieler fangen Wipfe sehr leicht Feuer und können somit, erst einmal in Brand gesteckt, schnell zu einer laufenden Gefahr werden. Außerdem können ihre Grabereien so mancher Mine einen Wassereinbruch bescheren.

Einige Legenden erzählen von weiteren Artverwandten der Wipfe, zum Beispiel dem äußerst aggressiven Beißwipf oder dem zahmen Wipf, der die Nähe von Clonks sucht und sehr zutraulich ist. Letzterer soll aber offenbar nicht mehr graben können. Die Existenz dieser Tiere ist nicht eindeutig bewiesen.

Wipfe können mit der Hand (Sofern die Regel "Einsammelbare Tiere" angeschaltet ist) oder unter Zuhilfenahme einer Lore eingefangen werden und gegen einen Preis von 15 Clunker in der Heimatsbasis verkauft werden. Sitzen ein oder mehrere Wipfe in einer Lore, so kann man sie über den Rand der Lore hinausschauen sehen.

Das Spielziel "Wipfe Retten" zielt zum Beispiel darauf ab, dass alle Wipfe eingefangen und verkauft werden. Sterben jedoch mehr Wipfe, als es, über die Menge der Spielzielobjekte festgelegt, erlaubt ist, so gilt die Runde als verloren.


Auch das Emblem zum zehnjährigen Jubiläum von Clonk trägt den Wipf.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weitere Bilder[Bearbeiten]

Seltene Nahaufnahmen des Wipfs in freier Wildbahn. Seltene Nahaufnahmen des Wipfs in freier Wildbahn.