Clonk (Spiel)

Aus Clonk Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clonk ist ein lustiges und abwechslungsreiches Spiel, das in der 2D-Seitenperspektive gespielt wird. Der Name "Clonk" kommt von dem Geräusch, das entsteht, wenn ein Goldklumpen in eine Lore geworfen wird. Auf der Clonk-Homepage stellt sich Clonk so vor:

"Clonk ist ein unterhaltsames, actionreiches Taktik- und Geschicklichkeitsspiel. Es kann alleine gespielt werden, doch gerade im Mehrspieler-Modus mit zwei, drei oder mehr Spielern an einem Rechner, im lokalen Netzwerk oder im Internet zeigt das Spiel seine volle Stärke."

Kämpfen und Siedeln sind die hauptsächlichen Spielinhalte von Clonk. In den Originalinhalten ist meist beides kombiniert, aber die Beliebtheit von Szenarien hat sich mit der Zeit stark zu ersterem verlagert. Das Siedeln ist jedoch immer noch einer der Hauptreize von Clonk.

Der eigentliche Grund, warum Clonk nach zwanzig Jahren noch immer am Leben ist, ist der Entwicklermodus, mit dem das Spiel beliebig erweitert werden kann. Weit über den ursprünglichen Spielrahmen hinaus lässt sich fast alles entwickeln, was im Szenariorahmen mit zweidimensionalen Sprites möglich ist; im Lauf der Zeit sind Kampfsysteme diverser Art, lange Einzelspieler-Adventures, aufwändige Strategie-Packs und Umsetzungen klassischer Spielprinzipien wie Vier gewinnt, Ballerburg oder GIDLRace entstanden, die teilweise ganz ohne Clonks und Seitenansicht auskommen.

Der glorreiche Siegeszug von Clonk[Bearbeiten]

Zu Clonk gibt es auch einen Eintrag in der Wikipedia, der freien Wiki-Enzyklopädie.

Fanseiten[Bearbeiten]

Die Community von Clonk ist auf zahlreichen Seiten verteilt, hauptsächlich Entwicklerplattformen und Foren. Hier ist eine (unvollständige) Liste zu finden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Clonk als Figur